WALTHER KAUER - SPÄTHOLZ - ROMAN AUS DEM TESSIN




Autor Walther Kauer
Titel Spätholz - Roman aus dem Tessin
Genre Roman
Erstausgabe 1976
Zu allem entschlossen, wartet der siebzigjährige Tessiner Bauer Rocco Canonica in der Küche seines Bergbauernhofs auf die Gemeindearbeiter. Um sieben Uhr werden sie kommen und das Gerichtsurteil vollstrecken: Der grosse alte Nussbaum vor dem Haus - Roccos Lebensbaum - soll gefällt werden, da er einem reichen zugezogenen Villenbesitzer den Blick auf den See versperrt. Während Rocco sein Gewehr reinigt, erinnert er sich an Stationen seines Lebens: an die harte Arbeit auf dem kleinen Bauernhof seiner Kindheit, den Waldbrand, dem seine Eltern zum Opfer fielen, die Jahre mit seiner Frau Teresa, den Wegzug seiner beiden Söhne, die verheerenden Veränderungen im Tal, die die alten Strukturen zerstörten.

BÜCHER VON WALTHER KAUER


REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 4 (Reviews: 1)

****
Der Vergleich mit Jeremias Gotthelf ist durchaus angebracht. Ein interessant zu lesender historischer Roman, den man als dendrochronologisch gebildeter Mensch des Titels wegen natürlich nicht verpassen konnte. Nur schade, dass der Nussbaum nicht gerettet werden konnte und man nicht genau weiss, was denn mit Rocco schlussendlich passierte (und mit dem alten Dorf). Knapp keine 5.

Kommentar hinzufügen

LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.