UTE SCHALL - DIE ROTE KALESCHE




Autor Ute Schall
Titel Die rote Kalesche
Genre
Erstausgabe 2023
Der Niedergang des Habsburger-Reiches läutete in Böhmen und Mähren auch das Ende der jahrhundertealten deutschen Kultur ein. Gleich nach dem verlorenen Ersten Weltkrieg wurde ihr Einfluss im Sudetenland nahezu verdrängt, nach dem Zweiten wurden die Deutschen enteignet und aus ihrer Heimat gewaltsam vertrieben. Nur unter schwersten Bedingungen und nach manchen Rückschlägen fanden sie eine neue Heimat. In ihrer groß angelegten Erzählung spürt Ute Schall der wechselvollen Vergangenheit dreier Familien nach – den Lazarus’, Indras und Lehnarts -, die, verwandtschaftlich mit einander verbunden, in Mähren beheimatet waren und deren Spuren sich teilweise bis in napoleonische Zeit zurückverfolgen lassen – eine Geschichte, die stellvertretend steht für all jene, denen ein ähnliches Schicksal beschieden war.

BÜCHER VON UTE SCHALL


REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 6 (Reviews: 1)

******
Eine Familiengeschichte der besonderen Art - und ein sehr dickes, eng gedrucktes Buch. Wer sich auf den Weg macht, sollte viel Zeit einplanen; ich habe das Buch dreimal gelesen. Der Schreibstil ist niveauvoll, die Handlung fesselnd.

Möglicherweise ist dieser Band Ute Schalls bisher bestes Buch.

Kommentar hinzufügen

LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.