NICK HORNBY - KEINER HAT GESAGT, DASS DU AUSZIEHEN SOLLST - EINE EHE IN ZEHN SITZUNGEN




Autor Nick Hornby
Titel Keiner hat gesagt, dass du ausziehen sollst - eine Ehe in zehn Sitzungen
Originaltitel State Of The Union: A Marriage In Ten Parts
Übersetzer Ingo Herzke
Genre Roman
Erstausgabe 2020
Belletristik-Charts
Einstieg 15.03.2020
Anzahl Wochen 1
Höchstposition 13
Tom und Louise machen eine Paartherapie, denn nach vielen Ehejahren ist die Beziehung mehr oder weniger in eine Sackgasse geraten. Was die beiden umtreibt und wo der Hase im Pfeffer liegt, erfährt der Leser nach und nach von ihnen direkt – beim Warten auf die nächste Therapiesitzung im Pub gegenüber. Tom und Louise treffen sich. Regelmässig. Doch es ist keine Verabredung im herkömmlichen Sinne, der Pub dient ihnen nur als Treffpunkt vor ihren Sitzungen bei einer Paartherapeutin. Die beiden sind seit vielen Jahren verheiratet, nach einem nicht so erfreulichen Ereignis könnte man sagen, seit zu vielen Jahren. Im Pub besprechen sie, was alles unter den Teppich gekehrt wurde und durch die Therapie hervorgekramt wird. Und das sind Sachen, die alle Verheirateten so oder so ähnlich kennen, aber bestimmt nie so lustig präsentiert bekamen. Mit seinem unvergleichlichen Humor und dem Blick für sympathische Antihelden zeigt uns Nick Hornby ein ganz normales Ehepaar und die komischen Seiten einer Ehekrise.

BÜCHER VON NICK HORNBY


REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 4 (Reviews: 2)

****
Man merkt dem dünnen Büchlein an, dass es wie ein Drehbuch daherkommt (die BBC hat die Serie gedreht; ich kenne sie nicht). Die Dialoge der beiden Eheleute lesen sich sehr leicht und sind recht nahe an der Realität angesiedelt. Immer vor der wöchentlichen Ehetherapie-Sitzung treffen sich die zwei im Pub auf der gegenüberliegenden Seite der Strasse.
Aus dieser Ausgangslage hätte man mehr machen können oder müssen. Ich habe mir beispielsweise mehr Tiefe und Hintergründe über die Ehe erhofft. So bleibt alles etwas belanglos und nett - wie das auch der Schluss ist, den ich so nicht erwartet hätte. Eine vertane Chance von Hornby.
****
Variety bringt's auf den Punkt, da kann ich kaum was ergänzen.
Für ein Nick Hornby Buch, der uns wirklich grandiose Bücher und anschließende Verfilmungen beschert hat, ist dieses Büchlein, das man nach recht kurzer Zeit durch hat, doch recht bescheiden.

Kommentar hinzufügen

LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.