MICHAEL MITTERMEIER - IM RAUSCH DER KANÄLE. EIN HANDBUCH FÜR TV-JUNKIES




Autor Michael Mittermeier
Titel Im Rausch der Kanäle. Ein Handbuch für TV-Junkies
Genre Sachbuch
Erstausgabe 1998
Ein Handbuch für alle TV-Junkies, Gebrauchsanweisung inklusive. Es ist grob in drei Abschnitte unterteilt: für Anfänger, Fortgeschrittene und TV-Junkies. Jede Stufe bietet verschiedene Härte- und Schwierigkeitsgrade, und nach jedem dieser drei Bereiche muß der Leser eine Prüfung ablegen. Dabei gilt es, wirklich existenzielle Fragen zu beantworten, die jedem Fernsehsüchtigen den Schlaf rauben: "Wie heißt der meistgesprochene Satz bei Bonanza?", "Was bedeutet Daktari auf Suaheli?" oder "Hoss auf Norwegisch?", und mal ehrlich, hätten Sie gewußt wie der Vater von Hop Sing heißt? -- (natürlich Hop Ling, wie sonst!).

Wer sich bei all dem an einen Eignungstest erinnert fühlt, liegt gar nicht mal so falsch. Schließlich erwartet jeden, der es bis zum Ende schafft, die Ernennung zum "Ehren-TV-Junkie" -- aber keine Angst, alles Multiple Choice! --, und zum Entspannen gibt es jede Menge flotter Sprüche unserer Lieblingshelden, rührende Liebeserklärungen an wahre Fernsehgöttinen wie Emma Peel und Jeannie, Dialogzitate und Hintergrundinfos zu Serien und Schauspielern.

Wer von Michael Mittermeier allerdings einen bissigen Verriß der medialen Serienwelt erwartet hat, wird enttäuscht sein. Das Buch zeugt eher von einer tief empfundenen Dankbarkeit für all die wundervollen Fernsehstunden, die Mittermeier mit den Serien seiner Kindertage verbracht hat. Zu alter Form läuft er nur in seiner Rubrik "Ein TV-Junkie sieht rot" auf. Arztserien, Volksmusiksendungen und Talkshows finden keine Gnade vor dem Herrn, und bei den asexuellen "Sauberfrauen" des deutschen Fernsehens (Uschi Glas und andere Hausfrauen-Ikonen) packt ihn geradezu der Ekel.

Da Mittermeier bei all dem mit der ungeteilten Sympathie seiner Leser rechnen kann, stört es eigentlich nicht weiter, daß er die Antwort auf seine zentrale Frage "Macht Fernsehen blöd -- oder machen Blöde Fernsehen?" schuldig bleibt. Dank Kabelfernsehen und Fernbedienung kann jeder selbst seine diesbezüglichen Studien weitertreiben, und vielleicht findet dann mal irgend einer eine überzeugende Antwort und schreibt darüber ein ebenso unterhaltsames Buch wie das vorliegende.

BÜCHER VON MICHAEL MITTERMEIER


REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 4 (Reviews: 1)

****
Sein erster Streich, beim er vor allem seine TV-Leidenschaft frönt.
Das Vorwort ist von Rudi Carrell, der Ritterschlag schlechthin.

10.11.21: Hab ich mir die Tage nochmal angeschaut, jetzt eher langweilig, zumindest nicht zeitlos. 6 => 4.
Zuletzt editiert: 10.11.2021 16:40:00

Kommentar hinzufügen

LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.