KATHRINE KRESSMANN TAYLOR - ADRESSAT UNBEKANNT




Autor Kathrine Kressmann Taylor
Titel Adressat unbekannt
Originaltitel Address Unknown
Übersetzer Dorothee Böhm
Genre Briefwechsel
Erstausgabe 1938
«Adressat unbekannt», erstmals 1938 veröffentlicht, ist ein literarisches Meisterwerk von beklemmender Aktualität. Gestaltet als Briefwechsel zwischen einem Deutschen und einem amerikanischen Juden in den Monaten um Hitlers Machtergreifung, zeichnet dieser Roman in bewegender Schlichtheit die dramatische Entwicklung einer Freundschaft. «Selten ist so viel in solcher Dichte ausgedrückt worden», heißt es in einer Rezension. «Welche Hellsichtigkeit! Und welche Kraft!» Der Text wurde 1938 als Fortsetzung in einer Zeitschrift veröffentlicht, geriet dann über sechzig Jahre lang in Vergessenheit.

BÜCHER VON KATHRINE KRESSMANN TAYLOR


REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 5 (Reviews: 1)

*****
Dieser Briefroman erschien zunächst 1938 und gelangte erst rund 60 Jahre später nach Deutschland. Er skizziert den zwar fiktiven, aber sehr authentischen und eindrücklichen Briefwechsel eines Deutschen und eines amerikanischen Juden in der Zeit der Machtübernahme Adolf Hitlers. Man muss es im Grunde selbst lesen, mehr möchte ich nicht vorweg nehmen. Mich hat das rund 90 Seiten umfassende Büchlein aus dem Hoffmann & Campe Verlag erst in der zweiten Hälfte, dann aber so richtig gefesselt.

Kommentar hinzufügen

LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.