JAN WEILER - UND EWIG SCHLÄFT DAS PUBERTIER




Autor Jan Weiler
Titel Und ewig schläft das Pubertier
Genre Kolumnen
Erstausgabe 2017
Wenn es erst einmal wach ist, hält es die Welt in Atem: Das Pubertier. Und inzwischen hat sich Nick zu einem Parade-Exemplar entwickelt. Als männliches Pubertier besticht auch er durch faszinierende Einlassungen zu den Themen Mädchen, Umwelt und Politik sowie durch seine anhaltende Begeisterungsfähigkeit für ganz schlechtes Essen und seltsame Musik.
Er wächst wie Chinagras und trägt T-Shirts und Frisuren, die uns dringend etwas sagen wollen. Ansonsten allerdings ist die Kommunikation mit dem Pubertier auf ein Mindestmaß reduziert, es spricht wenig, dafür müffelt und chillt es ausgiebig. Und die Liebe spielt in diesem dritten Teil der Pubertier-Saga eine immer grösser werdende Rolle sowie auch die Wahl der richtigen Schuhmode.
Im Pubertierlabor werden über einen möglichen Zusammenhang beider Phänomene Mutmassungen angestellt. Gemutmasst werden darf ausserdem über die Frage, wann diese verfluchte Pubertät eigentlich aufhört. Der Erzähler schaut manchmal in den Spiegel und denkt: Eigentlich nie.

BÜCHER VON JAN WEILER


REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 6 (Reviews: 1)

******
Herrlich diese kurzen Beiträge, die als Kolumnen unter dem Namen "Mein Leben als Mensch" in der Welt am Sonntag veröffentlicht wurden.
Jan Weiler beschriebt sein Leben als Vater zweier pubertierender Kinder mit so viel Witz, Selbstironie und gleichzeitig Intelligenz, dass ich öfters laut lachen musste.

Kommentar hinzufügen

LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.