HEINZ RUDOLF KUNZE - VOR GEBRAUCH SCHÜTTELN




Autor Heinz Rudolf Kunze
Titel Vor Gebrauch schütteln
Genre
Erstausgabe 2011
Sprachkünstler und Querdenker „1. Kapitel – in dem Trubschacher das Aktionsbündnis Fahrlässiger Hypochonder (AFH) gründet und jeden Cent umdreht in der Hoffnung, darunter vielleicht doch noch einen Pfennig zu finden.“ Mit Trubschacher, einen Mann, der keinen Lebenslauf hat, sondern an ihm teilnimmt, stellt Heinz Rudolf Kunze sich ein Alter Ego an die Seite, um die Welt ganz anders, gebrochen, verquer zu erfahren. Bei Trubschacher/ Kunze ist – beinahe – alles möglich: Geld denkt, Bob Dylan und Miles Davis machen einen Ausflug, und Lady Di ist noch am Leben. Die Themen der beiden sind vielfältig: Musik, Philosophie, Eltern und Kindheit – und der Alltag in all seinen Tiefen und Untiefen. Ein Buch wie Kunze selbst: einzigartig, gewagt und immer originell.

BÜCHER VON HEINZ RUDOLF KUNZE


REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 2 (Reviews: 1)

**
Ich leibe den Musiker Heinz Rudolf Kunze. Und damit meine ich bewusst den Musiker, nicht den Texter.
Den seine Texte sind für einen Normal-/Nicht-Intellktuellen wie mich nicht zu verstehen.
Und sein Buch ist wie ein Lied ohne Instrumente.
Nix für mich. Ich mach mich lieber auf die Suche nach Mabel.

Kommentar hinzufügen

LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.